Lehrgang Motorsägenführer für Feuerwehren in der Gemeinde Namborn

Hofeld-Mauschbach. An dem Wochenende vom 04.-05.11.2011 führte die Freiwillige Feuerwehr Namborn einen Motorsägenführerlehrgang für Feuerwehrangehörige durch.

Diesen Lehrgang und 2.600 € Geldprämie gewannen die Aktiven für besondere Präventionsmaßnahmen in den Jahren 2009 und 2010. Die Preise wurden von der Unfallkasse des Saarlandes (UKS) ausgelobt. Es sollte ein Anreiz für Feuerwehrangehörige geschaffen werden, ein besonderes Augenmerk auf Sicherheit im Übungs- und Einsatzdienst zu legen. In der Gemeinde Namborn erfolgten eine Vielzahl an Schulungen und den regelmäßigen Hinweisen auf Arbeitssicherheit bei Übungen und Einsätzen.

Dass dies auf fruchtbaren Boden fiel, belegen die sehr niedrigen Unfallzahlen im Feuerwehrdienst bei gleichzeitig hohem Übungs- und Einsatzaufkommen in den vorgenannten Jahren.

Erstmals zu dieser Ausbildung kam der Baumbiegesimulator, welcher von der UKS angeschafft und unter der Verwaltung des Landesfeuerwehrverbandes steht, im Landkreis St. Wendel zum Einsatz. Dieser Simulator bringt die Baumstämme mittels Hydraulik in Spannung, wie sie die aktiven Feuerwehrmitglieder oftmals bei Schadensfällen vorfinden.

Gerade bei Sturmeinsätzen, welche in den letzten Jahren immer häufiger vorkommen, ist das fachmännische Schneiden besonders wichtig und angebracht.

Die Ausbildung wurde von einem erfahrenen und speziell ausgebildeten Duo des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz im Auftrag der UKS durchgeführt.

In der zwölf Stunden dauernden Ausbildung wurde den zwanzig Feuerwehrangehörigen aus allen Löschbezirken der Gemeinde in Theorie und Praxis grundlegende Kenntnisse zum Umgang mit der Motorsäge, das Fällen und Entasten von Bäumen und das Sägen am liegenden Holz, einschließlich der Bearbeitung von Holz unter Spannung vermittelt.

Der theoretische Teil wurde im Schulungsraum des Löschbezirk Namborn-Mitte und der praktische Teil auf einem in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrgerätehaus gelegenen Grundstück durchgeführt werden.

Zum Abschluss erhielten die Teilnehmer aus den Händen von Namborns Wehrführer Joachim Fritz ihre Teilnahmebescheinigungen, diese wird auch vom Saarforst anerkannt, und das Ausbilderteam aus Rheinland-Pfalz als Dankeschön den Wappenteller der Gemeinde Namborn.

 

87dffbb611

 

 

 

 

 

 

af5117ba06

 

 

 

d39e229087

 

Hofeld-Mauschbach/Eisweiler/Roschberg/Furschweiler